• News

VPU und DBfK Nordwest starten Kampagne für Pflegekammer in NRW

Der Verband der Pflegedirektorinnen und Pflegedirektoren der Universitätskliniken und Medizinischen Hochschulen Deutschlands (VPU, NRW) sowie der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) Nordwest haben die Parteien in Nordrhein-Westfalen (NRW) aufgefordert, die Pflegekammer in ihren Wahlprogrammen zu berücksichtigen. Mit einer entsprechenden politischen Kampagne wollen sie sich für die Errichtung einer solchen Kammer im Land engagieren, wie einer gemeinsamen Mitteilung von Montag zu entnehmen ist. „Nordrhein-Westfalen ist das einwohnerstärkste Bundesland und das mit den meisten Pflegefachpersonen. Nur dürfen sie bisher kaum mitreden und sind vor allem nicht an den Entscheidungen beteiligt, die die Berufsausübung betreffen – das ändert sich nur mit einer Pflegekammer", sagte der Vorsitzende des DBfK Nordwest, Martin Dichter, zur Begründung der Kampagne. Die gemeinsame Initiative sei angelegt, um die Berufsgruppe zu informieren und zugleich die Politik in die Pflicht zu nehmen. Beide Verbände wüssten aus Erfahrung, dass die Zustimmung zur Pflegekammer innerhalb der Berufsgruppe zunehme, wenn die Pflegenden gut informiert seien. Gleiches gelte auch für Politiker.

Am kommenden Mittwoch ist im Düsseldorfer Landtag eine Anhörung im Gesundheitsausschuss zum Thema Pflegekammer vorgesehen. Grundlage dafür ist ein Antrag der CDU-Fraktion und ein Entschließungsantrag der Regierungsparteien. In einer dem Pflegeportal Station24 bereits vorliegenden Stellungnahme zu dieser Anhörung hat sich die emeritierte Professorin Edith Kellnhauser von der Katholischen Hochschule Mainz zum Thema wie folgt geäußert: Um aus dem „nonexistenten" beruflichen Modus der Pflege in die gesundheitspolitische Realität zu kommen, bedürfe es einer gesetzlich festgelegten Regulierung des pflegerischen Berufsstands – und das bedeute eine auf gesetzlicher Basis fundierte Pflegekammer.
 

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten

Deutsches Pflegeblatt

halbjährlich

Hautnah dabei - das Magazin für alle Akteure in der Pflege an der Seite der Kammern, Berufsverbände und Politik 

DPB_01-2019-Titel.jpg

PKR Pflege- & Krankenhausrecht

6x jährlich

Einschlägige Gerichtsurteile, wichtige Entscheidungsgründe und Kommentierungen prägen die Inhalte dieser anerkannten Fachzeitschrift

Zeitschriftencover

f&w führen und wirtschaften im Krankenhaus

12x jährlich

Deutschlands meistgelesene Fachzeitschrift für das Management im Krankenhaus 

Zeitschriftencover