• News

Ethik-Komiteé für schwierige Fälle

Das Park-Krankenhaus Leipzig will seinen Ärzten im Fall schwieriger ethischer Fragestellungen Hilfestellung geben. Ein interdisziplinär besetztes Klinisches Ethikkomiteé (KEK) soll eine ausgewogene und fachlich fundierte Unterstützung bieten und „Mitarbeitern dabei helfen, möglicherweise schwerwiegende und weitreichende Einzelfallenscheidungen nach bestem Wissen und Gewissen treffen zu können“, sagte der Vorsitzende des Komiteés Thomas Kallert, Chefarzt der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Park-Krankenhauses. Die Entscheidung obliege aber weiter dem behandelnden Arzt, das Komiteé werde lediglich Empfehlungen aussprechen und auch das nur auf Antrag eines therapeutisch tätigen Mitarbeiters. Eine weitere Aufgabe des neuen Gremiums soll die Erarbeitung von Leitlinien für den ethischen Umgang mit wiederkehrenden klinischen Problemsituationen sowie die Fort- und Weiterbildung auf dem Gebiet der Medizinethik sein.

Das Park-Krankenhaus Leipzig ist ein Akutkrankenhaus mit 615 voll- und teilstationären Betten. Es ist akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Leipzig und gehört seit 1999 zum privaten Klinikkonzern Rhön.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie das Wichtigste zur Pflege garantiert kostenlos, immer aktuell und bewährt zuverlässig direkt in Ihr Postfach!

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig pflegerelevante News aus Politik, Wissenschaft und Praxis zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten