• News

DBfK: Pflegeberufe im DQR falsch platziert

Die stellvertretende Präsidentin des Deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe (DBfK),Gertrud Stöcker, hat die neue Struktur für den Deutschen Qualifikationsrahmen (DQR) kritisiert, auf die sich das Bundesministerium für Bildung und Forschung und die Kultusministerkonferenz Ende Januar geeinigt hatten. Danach werden Berufsausbildungen nach Niveau 4 eingestuft. „Diese Einigung ist ein fauler Kompromiss und für die bundesrechtlich geregelten Pflegeberufe falsch,“ sagte Stöcker gestern in Berlin. Die Beschreibungen des Niveaus 4 blieben deutlich unter den nach Alten- beziehungsweise Krankenpflegegesetz definierten Kompetenzen. Alten- und Gesundheits- und (Kinder)Krankenpfleger/-innen erreichten mit ihrer Erstausbildung eindeutig Niveau 5, in weiten Teilen sogar Niveau 6 des DQR. Stöcker kritisierte namentlich Bildungsministerin Annette Schavan (CDU): Experten hätten vorgeschlagen, die Berufsausbildungen auf Niveau 5 anzusiedeln. Nachdem das Abitur ebenfalls auf Niveau 5 sollte, hätte Schavan eine aus Sicht des DBfK sachgerechte Entscheidung blockiert.

Nach dem erreichten Kompromiss werden 3- und 3,5-jährige Berufsausbildungen in Niveau 4 eingestuft, Handwerksmeister können Niveau 6 erreichen und der Bachelor entspricht Niveau 6 des DQR. Allgemeinbildende Abschlüsse werden als Teil des Kompromisses vorläufig gar nicht eingestuft. „Deutschland hat hier der Struktur Vorrang vor dem Inhalt gegeben und damit die Absicht der Europäischen Union, individuelle Kompetenzniveaus vergleichen zu können, unterlaufen." Es werde erneut deutlich, wie sehr sich die deutsche Pflegeausbildung von fast allen anderen EU-Staaten unterscheidet. Damit werde erneut eine Chance zur Steigerung der Attraktivität der Pflege verfehlt, so Stöcker.

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten

Deutsches Pflegeblatt

halbjährlich

Hautnah dabei - das Magazin für alle Akteure in der Pflege an der Seite der Kammern, Berufsverbände und Politik 

DPB_01-2019-Titel.jpg

PKR Pflege- & Krankenhausrecht

6x jährlich

Einschlägige Gerichtsurteile, wichtige Entscheidungsgründe und Kommentierungen prägen die Inhalte dieser anerkannten Fachzeitschrift

Zeitschriftencover

f&w führen und wirtschaften im Krankenhaus

12x jährlich

Deutschlands meistgelesene Fachzeitschrift für das Management im Krankenhaus 

Zeitschriftencover