• News

Gesundheitsparlament für Nachwuchskräfte

Das Pharmaunternehmen Janssen-Cilag will kreative Nachwuchskräfte zusammenbringen, um mehr Bewegung in die bestehenden Denkstrukturen des Gesundheitssystems zu bringen. Im „Young Lions Gesundheitsparlament“ sollen 80 Abgeordnetenplätze unter Interessenten vergeben werden, die eine hohe Affinität zur Gesundheitspolitik und idealerweise Erfahrung in gesundheitsnahen Berufen oder an themenbezogenen Lehrstühlen mitbringen sollen. „Nur wenn wir es schaffen, offen zu sein für neue Denkansätze, können wir nachhaltig eine qualitativ hochwertige und bezahlbare Gesundheitsversorgung schaffen“, sagte Ina Rudolph, Mitglied der Geschäftsführung von Janssen-Cilag heute in Neuss. Das Johnson & Johnson-Tochterunternehmen liefert nach eigenen Angaben immer wieder Impulse für die Diskussion Zukunft des deutschen Gesundheitswesens, etwa mit der Delphi-Studienreihe.

Mit ihrem Sitz im „Young Lions Gesundheitsparlament“ sollen die Abgeordneten die 16 deutschen Bundesländer anteilig nach ihrer Einwohnerzahl repräsentieren. Ebenso wie der Deutsche Bundestag wird auch die Nachwuchskammer in Parlament, Präsidium und Ausschüsse gegliedert sein. Vollständige Parlamentssitzungen sind zweimal jährlich geplant, der wesentliche Teil der Zusammenarbeit soll mit Hilfe des Internet, über eine eigene Arbeitsplattform gepaart mit Social Media-Vernetzung erfolgen. Die Themen der Ausschussarbeit sollen die Teilnehmer selbst definieren. Nach einer abschließenden Abstimmung im Parlament sollen die Ergebnisse der Nachwuchskräfte dann veröffentlicht werden.

Weitere Informationen zum Young Lions Gesundheitsparlament finden Sie hier.

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten

Deutsches Pflegeblatt

halbjährlich

Hautnah dabei - das Magazin für alle Akteure in der Pflege an der Seite der Kammern, Berufsverbände und Politik 

DPB_01-2019-Titel.jpg

PKR Pflege- & Krankenhausrecht

6x jährlich

Einschlägige Gerichtsurteile, wichtige Entscheidungsgründe und Kommentierungen prägen die Inhalte dieser anerkannten Fachzeitschrift

Zeitschriftencover

f&w führen und wirtschaften im Krankenhaus

12x jährlich

Deutschlands meistgelesene Fachzeitschrift für das Management im Krankenhaus 

Zeitschriftencover