• News

Flach weist Kritik der Ratingagenturen zurück

Die parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Gesundheit, Ulrike Flach (FDP), hat Forderungen der Ratingagentur Standard & Poor´s nach weitreichenden Reformen im deutschen Gesundheitssystem zurückgewiesen. „Ich glaube nicht, dass wir hierzulande solche Ratschläge wirklich brauchen. Und ich bezweifle auch, dass Standard & Poor´s die nötige Expertise besitzt, um solche Ratschläge zu erteilen“, sagt sie in der morgen erscheinenden aktuellen Ausgabe des Magazins „Die GesundheitsWirtschaft“. Die Ratingagentur hatte zuvor die großen Wirtschaftsnationen vor einer Herabstufung ihrer Bonität gewarnt, sollten diese ihre steigenden Gesundheitskosten nicht in den Griff bekommen. Flach legte den US-Amerikanern stattdessen nahe, sich an anderer Stelle zu engagieren. „Rating-Agenturen könnten ja auch die Leistungsfähigkeit einzelner Krankenkassen oder Leistungserbringer vergleichend beurteilen. Das würde noch mehr Transparenz für Versicherte und Patienten bringen.“

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie das Wichtigste zur Pflege garantiert kostenlos, immer aktuell und bewährt zuverlässig direkt in Ihr Postfach!

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig pflegerelevante News aus Politik, Wissenschaft und Praxis zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten