• News

Grüttner stellt sich auf die Seite der Kliniken

Hessens Sozialminister Stefan Grüttner (CDU) hat sich in der Debatte um die Milliardenüberschüsse der gesetzlichen Krankenkassen auf die Seite der Krankenhäuser gestellt. Wie die Nachrichtenagentur dpa berichtet, kündigte er heute an, die hessische Landesregierung werde sich in Berlin dafür einsetzen, dass die Kliniken „zumindest einen angemessenen Ausgleich für die Tarifabschlüsse“ erhalten. Während die Personalkosten in den Krankenhäusern um etwa drei Prozent stiegen, blieben Preissteigerungen auf 1,48 Prozent begrenzt. „Das ist so nicht verkraftbar“, sagte Grüttner demnach auf einem Kongress in Offenbach.

Die Deutsche Krankenhausgesellschaft und mehrere Landesverbände hatten in den vergangen Tagen immer wieder dafür plädiert, die Sparauflagen für die Kliniken auszusetzen, nachdem diese wesentlich zu den Überschüssen der Krankenkassen beigetragen hätten. Um die Tarifkostensteigerungen kompensieren zu können, benötigten die Kliniken dringend mehr Geld.

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten

Deutsches Pflegeblatt

halbjährlich

Hautnah dabei - das Magazin für alle Akteure in der Pflege an der Seite der Kammern, Berufsverbände und Politik 

DPB_01-2019-Titel.jpg

PKR Pflege- & Krankenhausrecht

6x jährlich

Einschlägige Gerichtsurteile, wichtige Entscheidungsgründe und Kommentierungen prägen die Inhalte dieser anerkannten Fachzeitschrift

Zeitschriftencover

f&w führen und wirtschaften im Krankenhaus

12x jährlich

Deutschlands meistgelesene Fachzeitschrift für das Management im Krankenhaus 

Zeitschriftencover