• News

Jenaer Uniklinikum soll Multiresistenzen erforschen

Das Bundesforschungsministerium stellt in den kommenden drei Jahren 2,3 Millionen Euro an Fördermitteln zur Verfügung, um am Uniklinikums Jena eine klinisch-infektiologische Forschergruppe aufzubauen. Die Wissenschaftler sollen zum einen Ärzte und Klinikpersonal beraten, um Mängel in Abläufen und baulichen Gegebenheiten zu erkennen und zu beseitigen. Zum anderen haben sie zur Aufgabe, die Mechanismen zu ergründen, die Bakterien resistent werden lassen, um die Grundlage zu schaffen, auf der neue Wirkstoffe gefunden oder bewährte Substanzen entsprechend modifiziert werden können, damit auch solche Infektionen behandelbar werden, bei denen bislang kein Medikament mehr anschlägt. Dazu werden am Uniklinikum auch zehn Betten für mit multiresistenten Erregern infizierte Patienten eingerichtet.

"Unser Ziel muss es sein, Infektionen mit solchen Erregern nach Möglichkeit zu vermeiden und sie im Falle ihres Auftretens gezielt bekämpfen zu können", sagte Bundesforschungsministerin Annette Schavan heute in Berlin. Das Jenaer Pilotprojekt soll im Erfolgsfall auch auf andere Krankenhäuser übertragen werden.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie das Wichtigste zur Pflege garantiert kostenlos, immer aktuell und bewährt zuverlässig direkt in Ihr Postfach!

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig pflegerelevante News aus Politik, Wissenschaft und Praxis zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten