• News

Deutschland und Libyen planen Gesundheitsabkommen

Deutschland und Lybien wollen ihrer Kooperation im Bereich Gesundheit einen festen politischen Rahmen geben. Darauf haben sich Bundesgesundheitsminister Bahr (FDP), seine lybische Amtskollegin Fatima Hamroush und Lybiens Vizepräsident Mustafa Abushakur gestern bei einem Treffen in Tripolis geeinigt. Mit dabei waren auch deutsche Vertreter der Ärzteschaft, des Klinikmanagements und der Krankenkassen.

Das Deutsch-Lybische Gesundheitsabkommen soll unter anderem die Einrichtung einer Gemeinsamen Kommission umfassen, sie sich der administrativen Abwicklung der Behandlung lybischer Kriegsverletzter widmet. Nach Angaben des Bundesgesundheitsministeriums sind bislang über 1.000 Lybier, die während der Kampfhandlungen um den Sturz des ehemaligen Machthabers Gaddafi verletzt oder gefoltert wurden, in deutschen Kliniken versorgt worden. „Gesundheitsministerin Hamroush hat mir versichert, dass die medizinische Hilfe durch deutsche Kliniken auf höchstem Niveau erfolgt ist“, sagte Bahr nach dem Treffen.

Weiter vereinbarten beide Seite gestern konkrete Projekte zum Aufbau der Gesundheitsinfrastruktur in Lybien. So sollen lybische Ärzte Facharztweiterbildungen an deutschen Krankenhäusern absolvieren, deutsche Experten für Krankenhausmanagement den Aufbau einer Gesundheitsinfrastruktur in Lybien begleiten und Symposien zur Entwicklung eines flächendeckenden Rettungsdienstsystems nach modernem Standard stattfinden. Gesundheitsminister Bahr sprach von einem ambitionierten Arbeitsprogramm. „Ich bin sicher, dass wir gesundheitspolitisch einen wesentlichen Beitrag zum arabischen Frühling in Lybien leisten können.“

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten

Deutsches Pflegeblatt

halbjährlich

Hautnah dabei - das Magazin für alle Akteure in der Pflege an der Seite der Kammern, Berufsverbände und Politik 

DPB_01-2019-Titel.jpg

PKR Pflege- & Krankenhausrecht

6x jährlich

Einschlägige Gerichtsurteile, wichtige Entscheidungsgründe und Kommentierungen prägen die Inhalte dieser anerkannten Fachzeitschrift

Zeitschriftencover

f&w führen und wirtschaften im Krankenhaus

12x jährlich

Deutschlands meistgelesene Fachzeitschrift für das Management im Krankenhaus 

Zeitschriftencover