• News

Verdi glaubt nicht mehr an UKSH-Rettung

Die Gewerkschaft Verdi glaubt angesichts eines erwarteten Defizits von rund 13 Millionen Euro für das vergangene Jahr nicht mehr an die Rettung des wirtschaftlich angeschlagenen Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH). Das berichtet die Nachrichtenagentur dpa unter Berufung auf Verdi-Gesundheitsexperte Steffen Kühhirt, demzufolge der Finanzvorstand des UKSH diese Zahl Ende März in einer Personalversammlung genannt hat. Klinikumssprecher Oliver Grieve sagte der Agentur hingegen, das Finanzergebnis sei noch nicht berechnet und werde vermutlich erst im Juli vorliegen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie das Wichtigste zur Pflege garantiert kostenlos, immer aktuell und bewährt zuverlässig direkt in Ihr Postfach!

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig pflegerelevante News aus Politik, Wissenschaft und Praxis zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten