• News

Pflegereform: „Unausgegoren, unvollständig, halbherzig"

Als „unausgegoren, unvollständig, halbherzig“ hat Andreas Westerfellhaus die Pflegereform der Bundesregierung bezeichnet. Im Gespräch mit dem Branchenjournal „Die GesundheitsWirtschaft“ forderte der Präsident des Deutschen Pflegerates (DPR) die Politik auf, endlich mutig neue Schritte zu gehen und bemängelte insbesondere das Fehlen eines Pflegebedürftigkeitsbegriffs im aktuellen Gesetzentwurf. Darin heißt es lediglich, dass ein neuer Begriff in mehreren Schritten umzusetzen sei. Warum weiter Zeit verschwendet werde, obwohl der noch zu Zeiten der Großen Koalition eingesetzte Pflegebeirat bereits die wesentliche Vorarbeit geleistet habe, ist für Westerfellhaus unverständlich. Seiner Ansicht nach hätte die Politik hier dringend und mutig handeln müssen.

Die aktuelle Ausgabe der „GesundheitsWirtschaft“ erscheint am Freitag dieser Woche.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie das Wichtigste zur Pflege garantiert kostenlos, immer aktuell und bewährt zuverlässig direkt in Ihr Postfach!

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig pflegerelevante News aus Politik, Wissenschaft und Praxis zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten