• News

MB will mehr Geld und strengere Aufsicht für Kliniken

Der Marburger Bund hat eine bessere finanzielle Ausstattung für die Krankenhäuser gefordert, aber auch eine strengere Fusionsaufsicht. Vor allem wenn in einzelnen Fachdisziplinen regionale Monopole drohten, weil ein Anbieter marktbeherrschend sei, müsse das Bundeskartellaufbrecht eingreifen, forderten die Delegierten am Wochenende auf der Hauptversammlung der Gewerkschaft der Krankenhausärzte in Nürnberg. Nur wo sich Patienten zwischen unterschiedlichen Trägern entscheiden könnten, bleibe die Qualität der Versorgung auch langfristig gewahrt. Zudem müssten die Häuser aber auch finanziell ausreichend ausgestattet sein.

Konkret sprachen sich die MB-Delegierten für eine vollständige Refinanzierung der jüngsten Tariferhöhungen und die bindende Einführung „des durch das Statistische Bundesamt ermittelten vollständigen Kostenorientierungswertes ab 2013“ aus. Letzterer müsste so ausgestaltet werden, dass er eine verlässliche und ausreichende Finanzierung der steigenden Personal- und Sachkosten ermögliche. Zudem müsse der Landesbasisfallwert als Berechnungsgrundlage für stationäre Leistungen bundesweit vereinheitlicht und auf das gegenwärtig höchste Niveau angehoben werden.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie das Wichtigste zur Pflege garantiert kostenlos, immer aktuell und bewährt zuverlässig direkt in Ihr Postfach!

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig pflegerelevante News aus Politik, Wissenschaft und Praxis zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten