• News

DBfK und Barmer GEK wollen Angehörige entlasten

Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) und die Barmer GEK haben gestern in Berlin eine Rahmenvereinbarung unterzeichnet, um pflegende Angehörige künftig besser zu entlasten. Dazu sind häusliche Schulungen und Überleitungspflegen für übermäßig belastete Familien durch entsprechende Fachkräfte vorgesehen. DBfK-Geschäftsführer Franz Wagner sprach von einem Meilenstein bei der Verankerung der Familiengesundheitspflege im deutschen Gesundheitswesen. „Endlich können pflegende Personen diese dringend benötigte Leistung beanspruchen, um nicht selbst zum Pflegefall zu werden.“ Die Schulungen sollen am persönlichen Bedarf der pflegenden Angehörigen ausgerichtet werden. Ziel ist es, ihnen körperliche und psychische Belastungen und Wechselwirkungen in die Familie zu verdeutlichen, damit sie Konflikte und Probleme im pflegerischen Alltag besser bewältigen können.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie das Wichtigste zur Pflege garantiert kostenlos, immer aktuell und bewährt zuverlässig direkt in Ihr Postfach!

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig pflegerelevante News aus Politik, Wissenschaft und Praxis zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten