• News

Bahr macht Druck bei Prämien und Praxisgebühr

Bundesgesundheitsminister Bahr (FDP) hat angekündigt, weiter Druck auf die gesetzlichen Krankenkassen auszuüben, einen Teil ihrer Überschüsse an die Versicherten zurückzuzahlen. Es gebe keinen vernünftigen Grund, „warum Kassen mit mehreren Monatsausgaben auf dem Konto nichts von dem Geld der Versicherten zurückgeben sollten“, sagte Bahr der „Märkischen Allgemeinen“. Die Prämienzahlung sei ein guter Weg. Sollten die Kassen sich weiter weigern, werde er sich vorbehalten „notfalls das Gesetz zu ändern“.

Neben den Prämienausschüttungen hält der Minister auch an der Abschaffung der Praxisgebühr fest. In seiner Partei herrsche Einigkeit, dass aufgrund der soliden Finanzen der Kassen der Verzicht auf die unbeliebte Pauschale möglich sei. Zwar sei die Union noch nicht davon überzeugt, er gehe aber davon aus, „dass der nächste Koalitionsausschuss das Thema Praxisgebühr behandeln wird“. Patienten würden durch die Streichung der Gebühr spürbar entlastet und die Arztpraxen von Bürokratie befreit.

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten

Deutsches Pflegeblatt

halbjährlich

Hautnah dabei - das Magazin für alle Akteure in der Pflege an der Seite der Kammern, Berufsverbände und Politik 

DPB_01-2019-Titel.jpg

PKR Pflege- & Krankenhausrecht

6x jährlich

Einschlägige Gerichtsurteile, wichtige Entscheidungsgründe und Kommentierungen prägen die Inhalte dieser anerkannten Fachzeitschrift

Zeitschriftencover

f&w führen und wirtschaften im Krankenhaus

12x jährlich

Deutschlands meistgelesene Fachzeitschrift für das Management im Krankenhaus 

Zeitschriftencover