• News

Regensburger Pflegesymposium mit vielen Praxisangeboten

Das diesjährige Programm mit dem Thema „Der traumatisierte Patient – vom Unfallort bis zur Rehabilitation“ hat viele Fachkräfte aus allen an der Patientenversorgung beteiligten Disziplinen in vielerlei Hinsicht angesprochen. Das Pflegesymposium im Rahmen der 89. Jahrestagung der Vereinigung der Bayerischen Chirurgen e.V. beschäftigte sich in zahlreichen Vorträgen und Workshops mit dem Thema „Der traumatisierte Patient“. Mit über 220 Teilnehmern war das Pflegesymposium zum wiederholten Male in Regensburg sehr gut besucht. „Wichtig für uns war, den Teilnehmern anschaulich die Gestaltung der Erstversorgung eines traumatisierten Patienten näher zu bringen oder auch Einblick in die professionelle Erstversorgung der Rettungskrafte vor Ort zu gewähren“, erklärt Thomas Bonkowski, Organisator des Symposiums und 1.Vorsitzender des VFFP e.V.

Frei nach dem Motto „Theorie ist gut, Praxis ist besser“ wurden für die Teilnehmer mehrere lehrreiche Workshops organisiert. Hierbei konnten besonders pflegerisch herausfordernde Prozeduren wie Thoraxdrainagen und Tracheostomaversorgung in den Mittelpunkt gerückt werden. Einen besonderen Einblick gewährten die Organisatoren in den täglichen Abläufen und Strukturen der Notaufnahme und Intensivstationen. Zum Einen fand eine ganztätige Live-Übertragung der Notaufnahme statt, bei der man das ein oder andere aufregende Szenario miterleben konnte. Zum Anderen konnten die Kongressbesucher das Angebot der Führung über die Intensivstationen in Anspruch nehmen, und so die Strukturen vor Ort kennen lernen.

„Bei dieser Veranstaltung merkt man, dass der Fokus vor allem auf dem Gesichtspunkt der interdisziplinären Zusammenarbeit liegt. Es wurde veranschaulicht, wie sich eine zügige operative Versorgung gewährleisten und organisieren lässt und welch hohe Organisationskunst es erfordert, den Patienten durch den täglichen stationären Krankenhaus-Dschungel bis hin zur Entlassung zu lotsen“, so das Statement einer Kongressteilnehmerin. „Besonders beeindruckt haben mich die wirklich tolle Teamarbeit zwischen allen Berufsgruppen hier am Klinikum zum Beispiel zwischen dem Case Management und dem Sozialdienst – und natürlich die Workshops.“

Siehe auch: www.facebook.de/VFFPeV

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten

Deutsches Pflegeblatt

halbjährlich

Hautnah dabei - das Magazin für alle Akteure in der Pflege an der Seite der Kammern, Berufsverbände und Politik 

DPB_01-2019-Titel.jpg

PKR Pflege- & Krankenhausrecht

6x jährlich

Einschlägige Gerichtsurteile, wichtige Entscheidungsgründe und Kommentierungen prägen die Inhalte dieser anerkannten Fachzeitschrift

Zeitschriftencover

f&w führen und wirtschaften im Krankenhaus

12x jährlich

Deutschlands meistgelesene Fachzeitschrift für das Management im Krankenhaus 

Zeitschriftencover