• News

Kommunale Potenziale in der Pflege besser nutzen

Die Arbeits- und Sozialminister der Länder haben sich auf ihrer gestern und heute in Hannover stattfindenden Jahrestagung darauf verständigt, zu prüfen, wie kommunale Potenziale in der Pflegepolitik besser genutzt werden können. Das teilte Baden-Württembergs Sozialministerin Malu Dreyer (SPD) mit. Die kommunale Mitgestaltung insbesondere zur Koordinierung und Vernetzung der Pflegeakteure vor Ort sei in einigen Landespflegegesetzen sogar ausdrücklich vorgesehen, stoße aber derzeit an systembedingte Grenzen und komme daher vielerorts über erste Ansätze nicht hinaus. Dem müsse entgegengewirkt werden, so Dreyer.

Als eine gemeinsame Herausforderung bezeichnete sie die Sicherung des Fachkräftebedarfs in der Pflege. Hierzu bedürfe es guter Arbeitsbedingungen und leistungsgerechter Vergütungen. „Höhere Löhne verursachen höhere Kosten in der Pflege. Um sie zu decken, muss die Pflegeversicherung ihren Anteil, auch in Form hinreichend dynamisierter Leistungen, erbringen“, sagte Dreyer. Um die sozialpolitische Funktion und Akzeptanz der gesetzlichen Pflegeversicherung zu erhalten, sei eine wirksame Leistungsdynamisierung unabdingbar. Auf Initiative der SPD-geführten Länder hätten die Arbeits- und Sozialminister der Länder heute die Bundesregierung aufgefordert, die bereits vorhandenen Maßnahmen zur beruflichen Nachqualifizierung weiter auszubauen. Dabei sei noch mehr auf die abschlussbezogene Aus- und Weiterbildung zu fokussieren, die es besonderen Zielgruppen der Arbeitsmarktpolitik, wie beispielsweise Menschen im Alter von 25 bis 30 Jahren, Menschen mit Migrationshintergrund und Menschen mit Behinderungen ermögliche, beruflich Fuß zu fassen.

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten

Deutsches Pflegeblatt

halbjährlich

Hautnah dabei - das Magazin für alle Akteure in der Pflege an der Seite der Kammern, Berufsverbände und Politik 

DPB_01-2019-Titel.jpg

PKR Pflege- & Krankenhausrecht

6x jährlich

Einschlägige Gerichtsurteile, wichtige Entscheidungsgründe und Kommentierungen prägen die Inhalte dieser anerkannten Fachzeitschrift

Zeitschriftencover

f&w führen und wirtschaften im Krankenhaus

12x jährlich

Deutschlands meistgelesene Fachzeitschrift für das Management im Krankenhaus 

Zeitschriftencover