• News

Haderthauer will pflegende Angehörige stärker entlasten

Bayerns Sozialministerin Haderthauer (CSU) hat sich für eine stärkere Entlastung pflegender Angehöriger ausgesprochen. Zwei Drittel aller pflegebedürftigen Menschen im Freistaat würden in den eigenen vier Wänden von Familienmitgliedern gepflegt. Um der Familie als „Bayerns größter und wichtigster Pflegedienst“ effektiv unter die Arme zu greifen, müsse es rentenrechtliche Verbesserungen geben und müssten die Kosten für Pflege- und Haushaltshilfen künftig steuerlich besser absetzbar sein. „Genauso wie jeder Betrieb seine Aufwendungen, so muss künftig auch die Familie ganz selbstverständlich ihre Pflegeaufwendungen voll steuerlich absetzen können“, sagte Haderthauer. Zur weiteren Stärkung der häuslichen Pflege müssten zudem mittelfristig die Versicherungsleistungen an die der stationären Pflege angeglichen werden.

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten

Deutsches Pflegeblatt

halbjährlich

Hautnah dabei - das Magazin für alle Akteure in der Pflege an der Seite der Kammern, Berufsverbände und Politik 

DPB_01-2019-Titel.jpg

PKR Pflege- & Krankenhausrecht

6x jährlich

Einschlägige Gerichtsurteile, wichtige Entscheidungsgründe und Kommentierungen prägen die Inhalte dieser anerkannten Fachzeitschrift

Zeitschriftencover

f&w führen und wirtschaften im Krankenhaus

12x jährlich

Deutschlands meistgelesene Fachzeitschrift für das Management im Krankenhaus 

Zeitschriftencover