• News

DBVA warnt vor Abschaffung des Altenpflegeberufs

Der Deutsche Berufsverband für Altenpflege (DBVA) hat sich im Streit um die Einführung einer generalistischen Pflegeausbildung zu Wort gemeldet. Bund und Länder wollten mit der Zusammenlegung von Altenpflege-, Gesundheits- und Krankenpflege- sowie Kinderkrankenpflegeausbildung den Altenpflegeberuf abschaffen. Dagegen rege sich inzwischen aber breiter Widerstand bei den Altenpflegekräften, ambulanten Diensten und Pflegeeinrichtungen. „Der Deutsche Berufsverband für Altenpflege unterstützt alle Aktivitäten, die dazu führen, die reale Arbeitssituation der Altenpflegefachkräfte in der ambulanten und stationären Pflege zu verbessern“, sagte Verbandschefin Christina Kaleve am Freitag in Wiehl. Die Abschaffung des Altenpflegeberufs und die generalistische Ausbildung seien ein völlig falscher Ansatz.

Der DBVA hat mit anderen Verbänden das Bündnis für Altenpflege gegründet, das sich für den Erhalt und die Weiterentwicklung der Altenpflege einsetzt.

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten

Deutsches Pflegeblatt

halbjährlich

Hautnah dabei - das Magazin für alle Akteure in der Pflege an der Seite der Kammern, Berufsverbände und Politik 

DPB_01-2019-Titel.jpg

PKR Pflege- & Krankenhausrecht

6x jährlich

Einschlägige Gerichtsurteile, wichtige Entscheidungsgründe und Kommentierungen prägen die Inhalte dieser anerkannten Fachzeitschrift

Zeitschriftencover

f&w führen und wirtschaften im Krankenhaus

12x jährlich

Deutschlands meistgelesene Fachzeitschrift für das Management im Krankenhaus 

Zeitschriftencover