• News

OECD konzediert verbesserte Datenlage in Gesundheitssystemen

Die Industrieländerorganisation OECD warnt vor einem zu starken Datenschutz im Gesundheitssystem, der die Evaluation der Qualität von nationalen Gesundheitssystemen behindern kann. Allerdings gesteht die Organisation mit Sitz in Paris in einer Studie auch zu, dass in einigen Ländern eine gute Balance zwischen Datenschutzrechten der Patienten einerseits und der Erhebung von Daten andererseits gebe. „Es gibt sehr gute Gründe die Benutzung von Daten zu erlauben, etwa um die Gesundheit und Patientensicherheit zu verbessern und gute Entscheidungen zu fällen über den intelligenten Einsatz der Ressourcen im Gesundheitssystem“, erklärt die OECD.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie das Wichtigste zur Pflege garantiert kostenlos, immer aktuell und bewährt zuverlässig direkt in Ihr Postfach!

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig pflegerelevante News aus Politik, Wissenschaft und Praxis zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten