• News

Sprachprüfung stellt Defizite bei ausländischen Medizinern fest

Rund 40 Prozent der ausländischen Mediziner haben Probleme, sich mit ihren Patienten auf Deutsch zu verständigen. Das teilte die Landesärztekammer Rheinland-Pfalz mit. Sprachprüfungen hätten die Defizite in simulierten Patientengesprächen festgestellt. Häufigster Fehler sei die Verwechslung von Blutzucker und Bluthochdruck, sagte Sprecherin Ines Engelmohr der „Rhein-Zeitung“. Auch das Wort „Stuhlgang“ habe zu Verständnisproblemen geführt. „Wenn Ärzte ihre Patienten nicht verstehen, steigt das Risiko für Missverständnisse und Fehldiagnosen“, sagte der Präsident der Landesärztekammer, Frieder Hessenauer.

 

 

 

Die Sprachfähigkeiten ausländischer Mediziner fest zu stellen, liegt nach Angaben der Kammer im Ermessen der Bundesländer und ihrer Behörden. In Rheinland-Pfalz würden seit August 2012 Prüfungen durchgeführt, deren Ergebnisse nun erstmals bilanziert worden seien. Die meisten Prüflinge kämen aus Nicht-EU-Ländern, vor allem aus Syrien, der Ukraine und Jordanien. Die Sprachprüfung hat sich der Kammer zufolge bewährt. Sie sei für den Patientenschutz ein guter Filter.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie das Wichtigste zur Pflege garantiert kostenlos, immer aktuell und bewährt zuverlässig direkt in Ihr Postfach!

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig pflegerelevante News aus Politik, Wissenschaft und Praxis zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten