• News

Pflegeverbände begrüßen Ressortverteilung

Der Deutsche Pflegerat (DPR) hat die Ressortverteilung der Großen Koalition und die Benennung von Hermann Gröhe (CDU) als neuen Bundesgesundheitsminister begrüßt. Der bisherige Generalsekretär der CDU bringe „politisches Durchsetzungsvermögen mit“, sagte DPR-Präsident Andreas Westerfellhaus in Berlin. Zudem erhalte die Pflege mit dem bisherigen Chef der nordrhein-westfälischen CDU-Landtagsfraktion Karl-Josef Laumann „erstmals einen eigenen Bevollmächtigten im Range eines Staatssekretärs.“ Mit dieser Entscheidung habe Bundeskanzlerin Angela Merkel „die richtigen Prioritäten für die Pflege“ gesetzt, so Westerfellhaus weiter. Das Gesundheitsressort sei für Merkel das Schlüsselministerium, um dem demografischen Wandel entgegenzuwirken. Sie stoße mit ihren formulierten Meilensteine „neuer Pflegebegriff umsetzen, Pflegeberufe regeln und sich um das Personal kümmern“ beim DPR auf „offene Türen“.

Auch der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) hatte gestern die Ernennung Gröhes befürwortet, selbst wenn dieser „keine formale Expertise mitbringe“. Umso mehr werde aber ein Gesundheitsminister gebraucht „mit dem Willen und Mut zu überfälligen Reformen, mit Durchsetzungskraft, Unabhängigkeit und der Fähigkeit, politische Prozesse zu lenken“, sagte  DBfK-Sprecherin Johanna Knüppel.

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten

Deutsches Pflegeblatt

halbjährlich

Hautnah dabei - das Magazin für alle Akteure in der Pflege an der Seite der Kammern, Berufsverbände und Politik 

DPB_01-2019-Titel.jpg

PKR Pflege- & Krankenhausrecht

6x jährlich

Einschlägige Gerichtsurteile, wichtige Entscheidungsgründe und Kommentierungen prägen die Inhalte dieser anerkannten Fachzeitschrift

Zeitschriftencover

f&w führen und wirtschaften im Krankenhaus

12x jährlich

Deutschlands meistgelesene Fachzeitschrift für das Management im Krankenhaus 

Zeitschriftencover