• News

Neuer Chefarzt für das Städtische Klinikum München

Zum 1. Januar hat Professor Georg Gradl als Chefarzt die Leitung der Unfallchirurgie, Orthopädie und Wiederherstellungschirurgie am Münchner Klinikum Harlaching übernommen. „Professor Gradl bringt nicht nur eine langjährige und vielschichtige Erfahrung in das Städtische Klinikum München mit, sondern auch seinen ausgezeichneten Ruf als anerkannter und erfolgreicher Experte in der Unfallchirurgie“, sagte der medizinische Geschäftsführer des Städtischen Klinikums München, Professor Hans-Jürgen Hennes. 

Gradl hat seit dem Jahr 2000 die Chirurgische Klinik der Universität Rostock mit aufgebaut und war stellvertretender Leiter der dortigen Wiederherstellungschirurgie, wie das Klinikum München in seiner Mitteilung schreibt. Der vierfache Familienvater, Jahrgang 1969, begann seine beruflich Laufbahn nach dem Medizinstudium an der LMU in München 1995 in der Unfallchirurgie Großhadern und promovierte im Jahr 1998. Danach wechselte Gradl für ein Jahr ins Universitätsspital Basel, bevor er nach Rostock ging, wo er auch habilitierte.
 

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten

Deutsches Pflegeblatt

halbjährlich

Hautnah dabei - das Magazin für alle Akteure in der Pflege an der Seite der Kammern, Berufsverbände und Politik 

DPB_01-2019-Titel.jpg

PKR Pflege- & Krankenhausrecht

6x jährlich

Einschlägige Gerichtsurteile, wichtige Entscheidungsgründe und Kommentierungen prägen die Inhalte dieser anerkannten Fachzeitschrift

Zeitschriftencover

f&w führen und wirtschaften im Krankenhaus

12x jährlich

Deutschlands meistgelesene Fachzeitschrift für das Management im Krankenhaus 

Zeitschriftencover