• News

Stroppe neuer Staatsseketär im BMG

Lutz Stroppe folgt Thomas Ilka als beamteter Staatssekretär im Bundesgesundheitsministerium (BMG). Zuletzt hatte Stroppe die Funktion des Staatssekretärs im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) inne, wie das BMG am Dienstag mitteilte. Seit Mitte der 1980er-Jahre sei der Politikwissenschaftler in verschiedenen Positionen für die Konrad-Adenauer-Stiftung, das Büro des ehemaligen Bundeskanzlers Helmut Kohl sowie das Konrad-Adenauer-Haus der CDU tätig gewesen.

Ilka hat das BMG verlassen. Seine berufliche Zukunft ist noch offen. Er war im Mai 2011 zusammen mit Minister Daniel Bahr ins Ministerium gekommen, blickt also auf eine relativ kurze Zeit als Beamter zurück.

Mit Karl-Josef Laumann erhält das BMG einen weiteren Staatssekretär. Das Bundeskabinett berief den bisherigen Vorsitzenden der CDU-Fraktion im nordrhein-westfälischen Landtag am Mittwoch in das neu geschaffene Amt des Beauftragten der Bundesregierung für die Belange der Patientinnen und Patienten sowie Bevollmächtigten für Pflege im Rang eines Staatssekretärs. Die Ernennung und Urkundenübergabe durch Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) soll in der nächsten Woche erfolgen.
 

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie das Wichtigste zur Pflege garantiert kostenlos, immer aktuell und bewährt zuverlässig direkt in Ihr Postfach!

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig pflegerelevante News aus Politik, Wissenschaft und Praxis zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten