• News

FAOPI erstmals mit eigenem Notfallpflege-Programm

Das etablierte Fachsymposium Anästhesiepflege, OP-Dienste und Intensivpflege (FAOPI) am 3. Mai in Berlin widmet sich in diesem Jahr erstmalig ausführlich der Notfallpflege. „Die Notaufnahme wird immer mehr zum Aushängeschild eines Krankenhauses“, weiß Jörg Krey, Leiter des Deutschen Netzwerkes Ersteinschätzung. „Ein schlechter Eindruck, den die Notaufnahme hinterlässt, hat Wirkung auf das gesamte Haus. Wenn wir hier die Qualität sichern möchten, müssen wir die Qualifikation der Notfallpflegenden sicherstellen.“

Um das wichtige Thema der Notfallpflege weiter voranzutreiben, gibt es seit 2013 eine eigene Sektion Notfallpflege in der Deutschen Gesellschaft für Fachkrankenpflege und Funktionsdienste (DGF). Vor diesem Hintergrund wurde das Fachsymposium FAOPI der DGF um ein eigenes Notfallpflege-Programm erweitert. Wichtige Themen sind der Fachgruppen-Mix, die Kommunikation in der Notaufnahme, der Katastrophenschutz und pädiatrische Notfälle.

Nutzen Sie die Gelegenheit und melden Sie sich jetzt an unter www.bibliomed.de/faopi.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie das Wichtigste zur Pflege garantiert kostenlos, immer aktuell und bewährt zuverlässig direkt in Ihr Postfach!

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig pflegerelevante News aus Politik, Wissenschaft und Praxis zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten