• News

Schlaganfall-Forschungsprojekt sucht Betroffene

Das Forschungsprojekt GeSa (Geschulte Schlaganfallhelferinnen und Schlaganfallhelfer – ein partnerschaftliches Modell für die wohnortnahe Versorgung) des Studienbereichs Logopädie der Hochschule für Gesundheit (hsg) in Bochum sucht Probanden. Vom Schlaganfall betroffene Menschen, die mit oder ohne Angehörige daheim von sozialer beratender Unterstützung profitieren, werden gebeten, sich an die wissenschaftliche Projektmitarbeiterin Ina Rashid zu wenden: Telefon: 0234/77727-607, E-Mail: ina.rashid(at)hs-gesundheit.de.

Hintergrund des Projekts: Während die Akutversorgung von Schlaganfall-Patienten in Deutschland gut aufgestellt ist, weist die Langzeitnachsorge noch gravierende Defizite auf. Im Rahmen des GeSa-Projekts soll ein ehrenamtsunterstütztes Versorgungsmodell entwickelt und evaluiert werden. Speziell geschulte Schlaganfallhelfer sollen als quartiersnahe Experten in der ambulanten Langzeitnachsorge Schlaganfallbetroffene und deren Angehörige gezielt unterstützen.

Weitere Informationen: www.schlaganfallhelfer.com

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie das Wichtigste zur Pflege garantiert kostenlos, immer aktuell und bewährt zuverlässig direkt in Ihr Postfach!

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig pflegerelevante News aus Politik, Wissenschaft und Praxis zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten