• News

GKV: Mindestlohn in der Pflege „unangemessen"

Das Vorstandsmitglied des GKV-Spitzenverbands Gernot Kiefer hat die Pflegelöhne auf Mindestlohnniveau als „unangemessen" bezeichnet. Das sagte er dem „Tagespiegel" in einem Interview Ende Dezember. Die Pflegekassen waren im Dezember in heftige Kritik der Tarifpartner im Südwesten geraten, die ihnen „Lohndrückerei" unterstellten. Die Kassen würden tarifliche Bezahlungen in den Entgelt- und Vergütungsverhandlungen nicht akzeptieren, hieß es in einer gemeinsamen Erklärung von Arbeitgebern und Arbeitnehmern. Kiefer sagte nun im Interview, es sei ein großes Problem „sicherzustellen, dass die Pfleger in den Einrichtungen angemessen vergütet werden." Und weiter: „Wer qualifizierte Pflege erbringt, gehört klar oberhalb des Mindestlohns vergütet."

 

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie das Wichtigste zur Pflege garantiert kostenlos, immer aktuell und bewährt zuverlässig direkt in Ihr Postfach!

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig pflegerelevante News aus Politik, Wissenschaft und Praxis zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten