• News

DPR will Neuregelung des Personalschlüssels

Der Deutsche Pflegerat (DPR) hat gefordert, gleichzeitig mit der Einführung des neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs, auch die Personalsituation in der Pflege auf das neue Pflegeverständnis anzupassen. Die Personalschlüssel in der Pflege müssten umgehend neu verhandelt werden, appellierte DPR-Präsident Andreas Westerfellhaus am Mittwoch in Berlin.

Ebenso sei eine Vorziehregelung für die Neufestlegung der Personalschlüssel in der stationären Pflege erforderlich. Ansprechpartner für die Festlegung der Personalschlüssel in der stationären Pflege seien die Verhandlungspartner der Pflegekassen, der Sozialhilfeträger und der Leistungserbringer auf Länderebene. „Bund und Länder stehen jedoch gleichermaßen in der Verantwortung", sagte Westerfellhaus.

Der neue Pflegebedürftigkeitsbegriff könne in der Praxis scheitern, wenn nicht das für seine Umsetzung benötigte Personal vorhanden sei. „Mit den Verhandlungen der neuen Personalschlüssel muss bereits heute begonnen werden", so Westerfellhaus weiter.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie das Wichtigste zur Pflege garantiert kostenlos, immer aktuell und bewährt zuverlässig direkt in Ihr Postfach!

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig pflegerelevante News aus Politik, Wissenschaft und Praxis zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten