• News

Studie weist eklatanten Fachkräftemangel nach

Die gestern veröffentlichten Ergebnisse der Studie „Arbeitslandschaft 2040" werfen ein grelles Schlaglicht auf den Fachkräftemangel und seine Auswirkungen für den Standort Deutschland, teilte der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) gestern mit. Die Studie des Forschungsinstituts Prognos im Auftrag der Vereinigung der bayerischen Wirtschaft (vbw) bestätigt, dass die größten Engpässe im Dienstleistungssektor auftreten, insbesondere bei Gesundheit und Pflege.

Der Saldo zwischen Nachfrage und Angebot an Fachpersonal in den Pflegeberufen verschlechtere sich weiter und erreiche in wenigen Jahren dramatische Dimensionen. „Wer seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht pfleglich behandelt, wird bald keine mehr haben", sagte DBfK-Sprecherin Johanna Knüppel. Politik und Unternehmen müssten deshalb alles daran setzen, Pflegefachpersonen in ihrem Beruf zu halten. Das gelinge mit guten Arbeitsbedingungen, angemessener Personalbemessung, guter Führung und einem respektvollen Umgang.

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten