• News

BLGS fordert Ausdauer beim Pflegeberufsgesetz

Der Präsident des Deutschen Pflegerats (DPR), Andreas Westerfellhaus, hat eine ausdauernde Begleitung der politischen Entwicklung des Pflegeberufsgesetzes gefordert. Zwar sei das Fortkommen des neuen Gesetzes bislang zäh gewesen, aber es müsse nach vorne gedacht werden, sagte der DPR-Chef auf einer Klausurtagung des Bundesverbands Lehrende Gesundheits- und Sozialberufe (BLGS), dessen Mitglied er auch ist.

Ein weiterer Diskussionspunkt der Tagung war die Verantwortung für die praktische Ausbildung, die nach aktuellem Stand bei den Trägern angesiedelt sein soll. Nach Ansicht des BLGS führe das zu einem Qualitätsverlust. Diesen Qualitätsverlust bestätigten auch die anwesenden Vorstände aus neun Ländern. „Das ist ein starkes politisches Signal", heißt es in der Pressemeldung von Donnerstag zu der bereits Ende Mai stattgefundenen Tagung.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie das Wichtigste zur Pflege garantiert kostenlos, immer aktuell und bewährt zuverlässig direkt in Ihr Postfach!

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig pflegerelevante News aus Politik, Wissenschaft und Praxis zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten