• News

IGW fordert die Modernisierung von Pflegeprozessen

Die Initiative Gesundheitswirtschaft (IGW) hat zehn Denkanstöße zur Entwicklung in der Pflege vorgelegt. Der Schlüssel für ein wirksames Workflowmanagement liege in strukturierten und patientenorientierten Behandlungsprozessen. Wegen ihrer besonderen Nähe zu Patienten und Angehörigen sollten hier die beruflich Pflegenden die besondere Verantwortung für die Gestaltung und Optimierung übernehmen. Mit den steigenden Anforderungen gingen neue Konzepte in der Aus-, Fort- und Weiterbildung für die Berufsgruppe einher, so das Thesenpapier.

Anstatt eine Quotierung des Pflegepersonals zu fordern, sollten Pflegeverantwortliche moderne Betriebsabläufe vorantreiben, sagte der IGW-Vorsitzende Heinz Lohmann. Mangelnde Modernität könne nicht mehr wie in der Vergangenheit durch mehr Personal ausgeglichen werden. Dabei gehe es nicht vorrangig darum, die Pflege zu technisieren, sondern Ärzte und Pflegende von therapiefernen Tätigkeiten freizustellen, damit sie wieder mehr Zeit für die Patienten hätten.

 

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten

Deutsches Pflegeblatt

halbjährlich

Hautnah dabei - das Magazin für alle Akteure in der Pflege an der Seite der Kammern, Berufsverbände und Politik 

DPB_01-2019-Titel.jpg

PKR Pflege- & Krankenhausrecht

6x jährlich

Einschlägige Gerichtsurteile, wichtige Entscheidungsgründe und Kommentierungen prägen die Inhalte dieser anerkannten Fachzeitschrift

Zeitschriftencover

f&w führen und wirtschaften im Krankenhaus

12x jährlich

Deutschlands meistgelesene Fachzeitschrift für das Management im Krankenhaus 

Zeitschriftencover