• News

Private Kliniken fordern mehr Reha

Der Bundesverband Deutscher Privatkliniken (BDPK) hat die Politik auf, die Pflegereform für einen besseren Zugang zur Reha zu nutzen. Wie der Verband am Donnerstag mitteilte, greife der Gesetzgeber die Schnittstellenproblematik zwischen Reha und Pflege bisher lediglich in der Pflegebegutachtung auf. Diese Begutachtung erfolge jedoch erst, wenn die Pflegebedürftigkeit bereits eingetreten sei oder unmittelbar bevorstehe. Das sei zu spät.

Viel wirksamer seien medizinische Reha-Leistungen, wenn sie früher einsetzten. Etwa, wenn bereits erste Anzeichen von drohendem Pflegebedarf sichtbar würden. Das wiederum könne der Hausarzt am besten einschätzen. Bislang liege die letzte Entscheidung über die Gewährung der Reha-Leistung aber bei der Krankenkasse.

 

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie das Wichtigste zur Pflege garantiert kostenlos, immer aktuell und bewährt zuverlässig direkt in Ihr Postfach!

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig pflegerelevante News aus Politik, Wissenschaft und Praxis zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten