• News

E-Card: bpa fordert mehr Rechte für Pflege

Weitergehende Zugriffsrechte für Pflegeeinrichtungen auf die Daten der geplanten elektronischen Gesundheitskarte fordert der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste (bpa). Das geht aus einer Pressemitteilung von Mittwoch hervor.

Bislang vorgesehen ist, dass Pflegende einen lesenden Zugriff auf Notfalldaten erhalten. Dazu gehören Daten zur medizinischen Vorgeschichte, zur aktuellen Medikation und zum Gesundheitszustand des Versicherten. Der bpa fordere die umfassende Einbindung der stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen in die künftige digitale Infrastruktur. „Auch der Zugriff auf den elektronischen Entlassbrief und den Medikationsplan muss den Pflegeeinrichtungen gewährleistet werden", sagte bpa-Präsident Bernd Meurer.

Der Deutsche Bundestag hatte sich Anfang Juli in erster Lesung mit dem Entwurf eines E-Health-Gesetzes befasst.

 

 

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten

Deutsches Pflegeblatt

halbjährlich

Hautnah dabei - das Magazin für alle Akteure in der Pflege an der Seite der Kammern, Berufsverbände und Politik 

DPB_01-2019-Titel.jpg

PKR Pflege- & Krankenhausrecht

6x jährlich

Einschlägige Gerichtsurteile, wichtige Entscheidungsgründe und Kommentierungen prägen die Inhalte dieser anerkannten Fachzeitschrift

Zeitschriftencover

f&w führen und wirtschaften im Krankenhaus

12x jährlich

Deutschlands meistgelesene Fachzeitschrift für das Management im Krankenhaus 

Zeitschriftencover