• News

Pflegezeit kommt nicht in Schwung

Die zinslosen Kredite zur finanziellen Überbrückung einer Pflegezeit werden kaum in Anspruch genommen. Das berichtete die Rheinische Post am Freitag und beruft sich auf Angaben des Bundesfamilienministeriums. Danach seien von den 1,3 Millionen Euro, die das Ministerium dafür im Haushalt vorgesehen habe, bislang nur knapp 147.000 Euro abgerufen worden. Weitere 135.000 Euro seien bereits bewilligt.

Seit Januar haben Arbeitnehmer einen Anspruch auf eine sechsmonatige Auszeit, um einen Angehörigen zu pflegen. Für diese Zeit können sie als Ausgleich für fehlendes Einkommen einen zinslosen Kredit beantragen.

 

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie das Wichtigste zur Pflege garantiert kostenlos, immer aktuell und bewährt zuverlässig direkt in Ihr Postfach!

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig pflegerelevante News aus Politik, Wissenschaft und Praxis zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten