• News

Kiens neuer Pflegedirektor am Klinikum im Friedrichshain

Michael Kiens ist seit 1. Oktober 2015 neuer Pflegedirektor im Vivantes Klinikum im Friedrichshain. Zuvor war der 44-jährige Diplom-Pflegewirt stellvertretender Pflegedirektor sowie Pflegedienstleiter für die Bereiche OP, Anästhesie, Intensivmedizin und die Zentrale Sterilgutversorgung am Universitätsklinikum in Ulm. Mit seiner langjährigen Berufserfahrung auf allen Hierarchieebenen und einem ergänzenden Masterstudium „Human Ressource Management" tritt er die Nachfolge von Martina Henke an, welche das Unternehmen verlassen hat. Für Kiens ist die berufsübergreifende Zusammenarbeit besonders wichtig. „Wir sollten uns auf die Gemeinsamkeiten der Berufsgruppen konzentrieren, um die zukünftigen Herausforderungen stemmen zu können", sagte Kiens zum Antritt seiner neuen Stelle, wie aus einer aktuellen Meldung hervorgeht.

Im Vivantes Klinikum im Friedrichshain werden im Jahr rund 110.000 Patienten behandelt. Das Haus verfügt über 21 medizinischen Fachabteilungen mit insgesamt 930 Betten.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie das Wichtigste zur Pflege garantiert kostenlos, immer aktuell und bewährt zuverlässig direkt in Ihr Postfach!

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig pflegerelevante News aus Politik, Wissenschaft und Praxis zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten