• News

WHO hebt Notstand auf

Die Weltgesundheitsorganisation WHO betrachtet Westafrika nicht mehr als Notstandsregion. Das Risiko einer internationalen Verbreitung des Ebola-Virus sei nun gering, stellte das WHO-Komitee am Dienstag fest. Des weiteren hätten die betroffenen Länder mittlerweile die Fähigkeit, rasch auf neue Ausbrüche der hochansteckenden und zu knapp 50 Prozent tödlich verlaufenden Krankheit zu reagieren. Die WHO betonte, dass es keine Reise- und Handelsbeschränkungen mehr mit den Ländern Guinea, Liberia und Sierra Leone geben solle und solche Maßnahmen umgehend aufgehoben werden müssten.

 

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie das Wichtigste zur Pflege garantiert kostenlos, immer aktuell und bewährt zuverlässig direkt in Ihr Postfach!

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig pflegerelevante News aus Politik, Wissenschaft und Praxis zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten