• News

Laumann für verstärkte Heim-Kontrollen

Der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, Karl-Josef Laumann (CDU), hat sich für stärkere Heim-Kontrollen und die Veröffentlichung entsprechender Ergebnisse ausgesprochen. Wo Menschen lebten, die ihre eigenen Interessen kaum oder nur eingeschränkt vertreten könnten, „muss der Staat genau hingucken", sagte Laumann in einem Interview mit dem „Hamburger Abendblatt". Darüber hinaus stelle die soziale Pflegversicherung jährlich mehr als 25 Milliarden Euro bereit. „Da wird man auch prüfen dürfen, ob die Mittel richtig verwendet werden."

Zudem plädierte Laumann in dem Gespräch für ein neues Bewertungssystem für Pflegeeinrichtungen. Die bisherigen Pflegenoten bezeichnete der Pflegebeauftragte als „absurd". „Wir brauchen ein System, wo ein schwerer Pflegefehler als solcher erfasst und zugleich nicht jeder kleine Fehler zum Skandal gemacht wird." Ferner kritisierte Laumann gegenüber der Zeitung erneut die Haltung großer, privater Heimbetreiber zur geplanten Zusammenführung der drei bislang getrennten Ausbildungsberufe der Alten-, Gesundheits- und Krankenpflege sowie Gesundheits- und Kinderkrankenpflege: „Die haben Angst, dass ihnen gute Leute von der Fahne gehen, wenn sie sich überall bewerben können. Denn mit der Generalistik müssen sie zum Teil auch bessere Arbeitsbedingungen schaffen."

Dem Einsatz von Flüchtlingen zur Bekämpfung des Personalnotstands in der Pflege erteilte Laumann in dem Interview eine Absage. Zwar freue er sich über jeden Migranten, der bereit sei, sich um alte Menschen zu kümmern. Allerdings könne dies nicht die Lösung des Problems sein. „Wir müssen da schon unsere eigenen Hausaufgaben machen, vor allem die Pflege als Beruf attraktiver machen."

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten

Deutsches Pflegeblatt

halbjährlich

Hautnah dabei - das Magazin für alle Akteure in der Pflege an der Seite der Kammern, Berufsverbände und Politik 

DPB_01-2019-Titel.jpg

PKR Pflege- & Krankenhausrecht

6x jährlich

Einschlägige Gerichtsurteile, wichtige Entscheidungsgründe und Kommentierungen prägen die Inhalte dieser anerkannten Fachzeitschrift

Zeitschriftencover

f&w führen und wirtschaften im Krankenhaus

12x jährlich

Deutschlands meistgelesene Fachzeitschrift für das Management im Krankenhaus 

Zeitschriftencover