• News

Verständliche Patientenbroschüren gesucht

Das Netzwerk Patienten- und Familienedukation und die Universität Witten/Herdecke (UW/H) suchen derzeit Informationsbroschüren, die den Patienten besonders ansprechend und verständlich aufklären. An dem Wettbewerb können der UW/H zufolge alle Herausgeber von Broschüren zur Alltagsbewältigung und guten Patienten- beziehungsweise Angehörigen-Informationen teilnehmen. Nicht erwünscht seien Werbebroschüren für Kliniken. „Wir haben vor allem kleinere Einrichtungen im Bereich Pflege im Blick", sagte die Pflegewissenschaftlerin, Angelika Zegelin, am Mittwoch in Witten. Aber auch große Kranken- und Pflegekassen, Pharmafirmen oder Ministerien könnten sich bewerben. „Wir suchen gut aufgemachte, verständliche und unterstützende Broschüren für Nutzer im Gesundheits- und Pflegebereich, die sich eventuell auch an der ‘Wittener Liste‘ orientieren", so Zegelin weiter.

Noch bis zum 31. Oktober können die Informationsmaterialien digital eingereicht werden. Die Gewinner-Broschüren werden im Dezember ausgezeichnet.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie das Wichtigste zur Pflege garantiert kostenlos, immer aktuell und bewährt zuverlässig direkt in Ihr Postfach!

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig pflegerelevante News aus Politik, Wissenschaft und Praxis zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten