• News

Evers kritisiert Zerreden der Pflegeberufereform

Der Vizepräsident im Bereich Studium und Lehre der Bochumer Hochschule für Gesundheit (hsg), Thomas Evers, hat sich für eine generalistisch ausgestaltete Ausbildung ausgesprochen. Allerdings werde der „lang ersehnte Entwurf zum Pflegeberufereformgesetz" derzeit in der aktuellen Reformdebatte „zerredet", kritisierte der Professor für gerontologische und geriatrische Aspekte in der Pflege am Dienstag in Bochum. Dabei zeigten Ergebnisse aus einer Evaluation des Modell-Studiengangs Pflege, dass der generalistisch geprägte Ansatz von kooperierenden Praxiseinrichtungen und Studierenden positiv bewertet werde, so Evers. Zudem sei der Bedarf aus der Praxis vorhanden, ergänzte hsg-Präsidentin Anne Friedrichs. „Es ist schade, dass unsere Erfahrungen und die wissenschaftlichen Ergebnisse so wenig in der aktuellen Diskussion berücksichtigt werden." 

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie das Wichtigste zur Pflege garantiert kostenlos, immer aktuell und bewährt zuverlässig direkt in Ihr Postfach!

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig pflegerelevante News aus Politik, Wissenschaft und Praxis zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten