• News

Unimedizin Halle unterstützt pflegende Angehörige

Die Pflegeforschung und die Allgemeinmedizin der Universitätsmedizin Halle (Saale) beteiligen sich an einem Präventionsprojekt für pflegende Angehörige. Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung für die kommenden drei Jahre mit zwei Millionen Euro geförderte Projekt soll dazu beitragen, Präventionsmaßnahmen für diese Personen zu identifizieren, damit sie frühzeitig einer Überforderung entgegensteuern können. Das berichtete die Unimedizin am Donnerstag.

Die Unimedizin bringe hierzu ihre Kompetenz in der laienverständlichen Aufbereitung pflegerischer Expertenstandards und medizinischer Leitlinien ein. Schwerpunkt im Arbeitspaket seien gesundheitsfördernde Maßnahmen unter anderem in der Kinästhetik, Prävention psychosozialer Krisen oder im Ressourcenmanagement.
 

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie das Wichtigste zur Pflege garantiert kostenlos, immer aktuell und bewährt zuverlässig direkt in Ihr Postfach!

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig pflegerelevante News aus Politik, Wissenschaft und Praxis zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten