Passwort vergessen
  • News

Nahles will „Pakt für anständige Löhne" in der Altenpflege

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) hält die Entlohnung vieler Mitarbeiter im Sozialbereich für zu niedrig. Vor allem in dem Sektor, der Dienstleistungen an Menschen betreffe, gebe es eine grundlegende Schieflage, sagte die Politikerin der „Saarbrücker Zeitung" am Wochenende. Altenpfleger, aber auch Erzieher, würden chronisch schlecht bezahlt. „Das kann so nicht weitergehen", so Nahles. Notwendig sei ein „Pakt für anständige Löhne". Aufgabe der Politik müsse es sein, diesen Prozess zu moderieren. Auch die Frage nach befristeten Beschäftigungsverhältnissen im öffentlichen Dienst gehöre in die Debatte. (MIL)

 

 

 

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten

Das Wichtigste aus der Pflege

Erhalten Sie kostenlos alle pflegerelevanten News aus Politik, Wissenschaft und Praxis

JETZT KOSTENLOS
ANMELDEN
Schließen