Passwort vergessen
  • News

Angehörigenfreundliche Intensivstation: Pflege e.V. will Zertifizierung weiterentwickeln

Die Zertifizierung zur angehörigenfreundlichen Intensivstation soll evaluiert und weiterentwickelt werden. Das kündigte die Pflegewissenschaftlerin Angelika Zegelin am vergangenen Freitag auf der Tagung „Angehörigenfreundliche Intensivstation" in Berlin an. Hierzu werde Mitte 2017 eine Onlinebefragung aller bislang zertifizierten Intensivstationen starten. Um die Nutzer in die Erstellung des Fragebogens einzubeziehen, wurden Teilnehmer der Tagung zu ihren Erfahrungen mit der Zertifizierung befragt.

Die Zertifizierung „Angehörigenfreundliche Intensivstation" startete 2007. Sie wurde vom Verein Pflege e.V. entwickelt, der die Zertifizierung bis heute durchführt. 240 Intensivstationen im deutschsprachigen Raum sind bislang zertifiziert worden.

 

 

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten

Das Wichtigste aus der Pflege

Erhalten Sie kostenlos alle pflegerelevanten News aus Politik, Wissenschaft und Praxis

JETZT KOSTENLOS
ANMELDEN
Schließen