Passwort vergessen
  • 11.10.2019
  • PflegenIntensiv

Prävention der beatmungsassoziierten Pneumonie

Spezielle Mundpflege ist ein Muss!

PflegenIntensiv

Ausgabe 4/2019

Seite 32

 

Zur Prävention der beatmungsassoziierten Pneumonie ist ein ganzes Bündel an pflegerischen Maßnahmen umzusetzen. Die spezielle Mund­pflege hat hier eine herausragende Bedeutung. Im hektischen Alltag einer Intensivstation wird diese jedoch häufig als nicht wichtig erachtet oder sie entfällt aufgrund von Zeitmangel. Wie lässt sich die Umsetzung einer leitlinienkonformen und evidenzbasierten Pflegepraxis verbessern?

Eine beatmungsassoziierte Pneumonie (ventilator associated pneumonia, VAP) liegt...

Autor

Weitere Artikel dieser Ausgabe

WEITERE FACHARTIKEL AUS DEN KATEGORIEN