Passwort vergessen
  • 20.05.2019
  • PflegenIntensiv

Patientenkommunikation in der Anästhesie

Positive Suggestion: Angst und Unsicherheit reduzieren

PflegenIntensiv

Ausgabe 2/2019

Seite 60

 

Zu einer schmerz- und stressfreien Narkose gehört auch ein spezifisches Kommunikationsverhalten der Anästhesiepflegenden. „Positive Suggestion“ löst beruhigende Vorstellungsbilder aus. Sie kann Angst und Unsicherheit in der präoperativen Situation vorbeugen, was sich förderlich auf den Narkoseverlauf auswirkt.

Im OP-Bereich sind immer wieder bestimmte Warnungen von Anästhesiepflegenden an Patienten zu hören: „Nun sticht es“, „Jetzt brennt es im Arm“, „Gleich wird es unangenehm“. Worte wie...

Autor

Weitere Artikel dieser Ausgabe

WEITERE FACHARTIKEL AUS DEN KATEGORIEN