Passwort vergessen
Premium
  • 01.02.2016
  • Praxis

Kontinuierliche laterale Rotationstherapie

Um die Längsachse

PflegenIntensiv

Ausgabe 1/2016

Seite 30

Die andauernde Drehung eines Intensivpatienten innerhalb eines motorgetriebenen Spezialbetts ist eine wirksame Methode, um die pulmonale Situation zu verbessern. Es handelt sich um eine komplexe Intervention, die umfangreiche spezifische Kenntnisse voraussetzt.

Der Begriff Kontinuierliche laterale Rotationstherapie (KLRT) beschreibt die andauernde Drehung eines Patienten um seine Längsachse innerhalb eines motorgetriebenen Bettsystems (1). Unterschieden werden Systeme, die den gesamten...

Autor

WEITERE FACHARTIKEL AUS DEN KATEGORIEN

Das Wichtigste aus der Pflege

Erhalten Sie kostenlos alle pflegerelevanten News aus Politik, Wissenschaft und Praxis

JETZT KOSTENLOS
ANMELDEN
Schließen