Passwort vergessen
Premium
  • 01.09.2015
  • Management

Kommunikation mit Angehörigen

Hiobsbotschaften

Die Schwester Der Pfleger

Ausgabe 9/2015

Ein schwerer Unfall, eine infauste Prognose, ein plötzlicher Todesfall – in Krankenhäusern, Pflegeheimen und Arztpraxen werden sehr häufig schlechte Nachrichten, sogenannte „Hiobsbotschaften", überbracht. Oft ist es dann Aufgabe der Pflegenden, den Schmerz, die Wut, das Nicht-aushalten-Können und die Trauer der Angehörigen aufzufangen.

 

Auf dem Flur zum Schwesternzimmer: Ein sichtlich nervöser Mann steht vor der Tür. Eine Schwester beugt sich mit dem Rücken zur Tür über eine Kurve und...

Das Wichtigste aus der Pflege

Erhalten Sie kostenlos alle pflegerelevanten News aus Politik, Wissenschaft und Praxis

JETZT KOSTENLOS
ANMELDEN
Schließen