Passwort vergessen
  • 01.08.2011
  • Praxis

Kontinenzförderung

Maßnahmen sorgfältig abwägen

Die Schwester Der Pfleger

Ausgabe 8/2011

Harninkontinenz ist immer noch ein gesellschaftliches Tabuthema. Betroffene gewöhnen sich daher häufig lieber stillschweigend an das Tragen von Vorlagen, anstatt professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Dabei lässt sich in fast jedem Fall durch gezielte Maßnahmen eine deutliche Verbesserung des Krankheitsbildes erreichen.

Um geeignete Maßnahmen zur Förderung der Kontinenz auszuwählen, müssen Ärzte und Pflegende die Ursachen und Symptome der Inkontinenz exakt bestimmen. Dazu gehört auch die...

Autor

Weitere Artikel dieser Ausgabe

WEITERE FACHARTIKEL AUS DEN KATEGORIEN