Passwort vergessen
  • 01.08.2006
  • Praxis

Ernährung bei Demenz

Mehr Genuss durch Sinnesreize

Die Schwester Der Pfleger

Ausgabe 8/2006

Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen! Für Menschen mit Demenz wird die Nahrungsaufnahme jedoch zunehmend schwierig. Es erfordert viel Geduld und Kreativität von Seiten der Pflegenden, um die Bewohner optimal zu versorgen. Warum nicht mal Fingerfood zum Mittagessen anbieten oder für unruhige Bewohner eine Imbiss-Station einrichten? Was zählt, ist der Genuss. Bei fast allen Menschen mit Demenz kommt es im Verlauf ihrer Erkrankung zu Gewichtsverlusten, verbunden mit Mangelernährung....