Passwort vergessen
  • 01.07.2014

Serie zur Pflegegeschichte – Teil 5

Teil 5: Pflege am Tiefpunkt

Die Schwester Der Pfleger

Ausgabe 7/2014

Die Epoche des 16. und 17. Jahrhunderts ist eine der dunkelsten Kapitel der Pflege: In überfüllten und heruntergekommenen Hospitälern arbeiteten unzuverlässige und gleichgültige Pflegende, Kranke lagen oft tagelang ungewaschen im Bett. Mit der beruflichen Pflege geht es erst ab dem 19. Jahrhundert bergauf.


Im Zeitalter der Renaissance (1450–1600) blühte das Gedankengut der klassischen Antike wieder auf: Intellektuelle studierten Schriften aus der römischen Zeit, die im Mittelalter verloren...

Autor

Weitere Artikel dieser Ausgabe

WEITERE FACHARTIKEL AUS DEN KATEGORIEN