Passwort vergessen
  • 01.07.2012
  • Praxis

Pflege in Russland

Unterbezahlt und hoffnungslos

Die Schwester Der Pfleger

Ausgabe 7/2012

In Russland haben Pflegekräfte nicht viel zu lachen: Die Arbeitsbedingungen sind schlecht, der Job hat keinerlei gesellschaftliches Ansehen und wird miserabel bezahlt. Neuerdings setzt sich ein Berufsverband für die Rechte der russischen Pflegekräfte ein. Wir haben mit einem ihrer Mitglieder, einer OP-Schwester aus der Nähe von Sankt Petersburg, über ihren Arbeitsalltag gesprochen.

Es ist halb sechs am Abend. Die letzte Wunde ist zugenäht, die Chirurgen haben den OP bereits verlassen. Marina...

Autor

Weitere Artikel dieser Ausgabe

WEITERE FACHARTIKEL AUS DEN KATEGORIEN