Passwort vergessen
  • 01.06.2013
  • Management

Rechtsrat

Die Arbeitszeit beginnt in der Umkleide - meistens

Die Schwester Der Pfleger

Ausgabe 6/2013

Ordnet der Arbeitgeber das Tragen einer bestimmten Kleidung an, muss er den Mitarbeitern die Zeit für das Umkleiden und für Wege von der Umkleide zum Arbeitsplatz als Arbeitszeit bezahlen, so das Bundesarbeitsgericht. Im konkreten Fall geht es um eine OP-Schwester im Landesdienst, die Urteilsbegründung ist jedoch auf andere Träger in der Kranken- sowie Altenpflege übertragbar.

Der konkrete Fall

Die Klägerin ist seit 1974 beim Klinikum der Universität München beziehungsweise dessen...

Autor

WEITERE FACHARTIKEL AUS DEN KATEGORIEN