Passwort vergessen
Premium
  • 01.06.2009
  • Bildung

Anästhesietechnische Assistenten: Kommen nach den OTA nun die ATA?

Die Schwester Der Pfleger

Ausgabe 6/2009

Die Ausbildung zum Operationstechnischen Assistenten (OTA) hatte anfänglich mit großen Widerständen zu kämpfen. Sie galt als „Schmalspurausbildung"
und „Beruf ohne Perspektive". Heute sind die OTA kaum noch aus deutschen OP-Sälen wegzudenken. Nun drängt ein neues Berufsbild auf den Markt – und erneut gibt es viel Gegenwind. Zeichnet sich für die Einführung des Anästhesie-technischen Assistenten (ATA) die gleiche Entwicklung wie für die des OTA ab?

Das Gesundheitssystem in Deutschland ist...